WESTCOAST
CINEMA

Programm | 19. Juli – 30. August 2024

WESTSIDE SUMMER IS BACK!
Schönste Filme an der Küste – für alle, am Fluss, zwischen Industrie und altem Kran!
7x Open-Air-Abende in Frankfurts größtem Freiluftkino.

 

FRANKFURT WESTCOAST Stroofstraße, Höhe Nummer 35, 65933 Frankfurt am Main

Fr, 19. Juli, 21.30 Uhr
Girl You Know It’s True | FREILUFTKINO

Girl You Know It’s True: Milli Vanilli sind auch im Sommer 2024 immer noch mitreißend, faszinierend und überaus bewegend. Denn Regisseur Simon Verhoeven gelingt mit diesem Film etwas, womit man nicht zwangsläufig rechnen konnte. Er bildet die Geschichte von Aufstieg und Fall des größten Pop-Fake-Duos aller Zeiten nicht bloß ab, sondern fängt Energie, Zweifel, Ekstase und Anziehung auf intensivste Weise ein. Man glaubte vielleicht, die Geschichte Milli Vanillis im Grunde zu kennen. Weit gefehlt! Hier kommt unser bittersüßer Freiluftkino-Auftakt mit einer so unglaublichen Story, die unbedingt noch einmal erzählt und miterlebt werden muss. Inklusive Pop-Songs für die Ewigkeit!

Regie: Simon Verhoeven; DE 2023; 124 Min.; FSK: ab 12 Jahren

Einlass, Getränke und Speisen ab 18 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit um 21.30 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

Fr, 26. Juli, 21.30 Uhr
Morgen ist auch noch ein Tag | FREILUFTKINO

Der Sensationserfolg aus Italien hat ganz offensichtlich einen Nerv getroffen. Und unsere Herzen im Sturm erobert!

In seinem Heimatland spielte er an den Kinokassen mehr ein als die größten Blockbuster „Barbie“ und „Oppenheimer“. Eigentlich kaum zu glauben. Woran das aber liegt? In zeitlos schönen Schwarzweißbildern schafft Regisseurin Paola Cortellesi eine beinahe träumerische Atmosphäre, die lange nachwirkt. Gewalt gegen Frauen und der Kampf gegen das Patriarchat verbinden sich in Rom anno 1946 zu einer ungemein kraftvollen, solidarischen und lebensbejahenden Emanzipationsgeschichte, die unterhaltsamer, sinnlicher, ideenreicher und vor allem auch humorvoller nicht hätte inszeniert werden können. Ein starkes Stück Kino, aus dem man förmlich hinausschwebt. Auch dank Outkast!

„C’è ancora domani“, Regie: Paola Cortellesi, Italien 2023, 118 Minuten, FSK: ab 12 Jahren, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Einlass, Getränke und Speisen ab 18 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit um 21.30 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

Fr, 02. August, 21.30 Uhr
Barbie | FREILUFTKINO

Muss man hierzu noch etwas sagen? Barbie prägte als Puppe Generationen – und definiert jetzt Zeitgeist und Popkultur in Form eines Films noch einmal neu! Greta Gerwig mag zwar keine Oscar-Nominierung für ihre Regie erhalten haben, dafür lagen ihr sämtliche Kinogängerinnen rund um den Globus zu Füßen. Ihre ganz eigene, mutige Interpretation des Barbie-Mythos’ war der Kinoerfolg schlechthin. Weil er neben knallbuntem Interieur, herzzerreißenden Songs und Skurrilität eben auch durchweg klug konstruiert ist – und noch dazu auch ziemlich böse (zumindest wenn man Ken befragen würde). Das herrlich absurde, feministische Pamphlet in Pink ist zärtlich, lustig, traurig und macht dabei immer auch Hoffnung – in Bezug auf den Kampf um Gleichstellung von Frauen in Gesellschaft, Kultur und Film allemal!

„Barbie“, Regie: Greta Gerwig, USA 2023, 114 Minuten, FSK: ab 6 Jahren, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Einlass, Getränke und Speisen ab 18 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit um 21.30 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

Mi, 07. August, 21 Uhr
Bob Marley: One Love | FREILUFTKINO

Natürlich spielen wir einen Abend nach dem Liveauftritt Skip Marleys – quasi als doppelte Hommage und furiose Zugabe – die fantastische Musikbiografie Bob Marleys auf großer Leinwand (an der Skip im Übrigen auch musikalisch mitwirkte). Manche Sommertage lassen sich sorglos in einem Satz zusammenfassen: „Every Little Thing Gonna Be Alright!“. Oder noch verkürzter: One Love!

„Bob Marley – One Love“, Regie: Reinaldo Marcus Green, USA 2024, 107 Min., FSK: ab 12 Jahren, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Einlass, Getränke und Speisen ab 19 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit um 21 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

Fr, 09. August, 20.45 Uhr
Back to Black | FREILUFTKINO

Regisseurin Sam Taylor-Johnson fokussiert in dem Biopic über Leben, Stimme und Wirken der mit 27 Jahren verstorbenen Ausnahme-Künstlerin Amy Winehouse nicht allzu sehr die bekannten Tiefen ihrer kurzen Karriere. Und das ist richtig. Stattdessen erzählt der Film voller Empathie und Faszination ihre Geschichte, schwelgt in den geradezu magischen Songs und erinnert an ein Talent, wie es in der Musikgeschichte nur selten ein weiteres gab. Von der Schönheit des inneren Brennens und dem Widerspruch zwischen Erfüllung und Erfolg könnte man lange philosophieren. Oder man schaut diesen Film und erlebt noch einmal die Kraft dieser Lyrics intensiver denn je. Zudem entscheidend: Die bislang eher unbekannte Marisa Abela spielt Amy Winehouse derart überzeugend, dass man sich immer wieder die Augen reibt. Vor Erstaunen und Rührung.

„Back to Black“, Regie: Sam Taylor-Johnson, USA/UK 2024, 122 Minuten, FSK: ab 12 Jahren, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Einlass, Getränke und Speisen ab 18 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit um 20.45 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

Fr, 16. August, 20.45 Uhr
Eine Million Minuten | FREILUFTKINO

Bei Familie Küper scheint eigentlich alles okay: Berlin-Mitte, Traumwohnung, Topjobs, die gleichzeitig Sinn machen und Kohle bringen. Paar Fragen gibt es allerdings: Wer bleibt bei den Kindern? Wo bleibt gemeinsames Erleben? Wie teilt man Zeit gerecht auf? Was ist mit Nähe, Karriere, Erwartungen? Ebenjene Fragen, die alle zwischen 30 und 45 ständig mal mehr, mal weniger im Ohr haben.
„Eine Million Minuten“ beschreiben exakt die Länge einer Auszeit, die sich die Familie nimmt. Zeit, um sich dem Alltag zu entziehen, neu nachzudenken, sich wieder anzunähern. Dann geht‘s nach Thailand und Island. Und beide Länder liefern uns nicht nur eindrucksvolle Bilder und intensive Begegnungen, sondern bilden auch die Kulisse für einen der stärksten deutschen Filme der letzten Zeit.

Herausragend gespielt von Karoline Herfurth und Tom Schilling, evoziert der Film etwas sehr Besonderes: Ein Nachdenken über die eigenen Lebensverhältnisse, über Beziehungen, Zeit – vor allem über Freizeit! Und genau deshalb passen diese „Eine Million Minuten“ zum Schwerpunktthema des Wochenendes „Leisure“ so unheimlich gut. Hamsterrad war gestern, heute heißt es WESTCOAST!

„Eine Million Minuten“, Regie: Christopher Doll, Deutschland 2023, 125 Minuten, FSK; ohne Altersbeschränkung, Deutsche Originalfassung

Einlass, Getränke und Speisen ab 18 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit um 20.45 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

Fr, 23. August, 20.30 Uhr
Perfect Days | FREILUFTKINO

Wim Wenders geleitet uns durch Japan und begleitet Hyrayama, der täglich mit unerschütterlicher Ruhe, Akribie und Gelassenheit öffentliche Toiletten in Tokio reinigt. Er scheint mit seinem einfachen, zurückgezogenen Leben zufrieden und widmet sich abseits des strukturierten Alltags seinen Leidenschaften für Musik und Literatur. „Perfect Days“ ist eine tief berührende, poetische Reflexion über die Schönheit des Alltäglichen, über Licht, Schatten, Bäume und Bewegung. Die Hauptrolle wird von Kōji Yakusho derart einnehmend verkörpert, dass man ihm bei seinen Routinen einfach ewig zuschauen möchte. Diese Meditation in Langsamkeit ist auch eine Verbeugung vor Musikern wie The Animals, Patti Smith und natürlich Lou Reed, der mit seinem Song „Perfect Day“ immerhin ja titelgebend ist. Ein perfekter Film!

„Perfect Days“, Regie: Wim Wenders, Japan 2023, 123 Minuten, FSK: ohne Altersbeschränkung, Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Einlass, Getränke und Speisen ab 18 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit um 20.30 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

FR, 30. August, 20.30 Uhr
Dirty Dancing | FREILUFTKINO

Der letzte Tanz der Saison. Kann es eigentlich etwas Schöneres geben? Zum Abschluss Wassermelonen! Dazu Baby, Johnny, Baumstamm, Hebefigur und selbstverständlich auch:„Gagum, gagum, gagum“. „The Time of my Life“ am Ufer der WESTCOAST … und danach ein Dirty-DJ-Set. Mehr geht im Grunde nicht!

„Dirty Dancing“, Regie: Emile Ardolino, USA 1987, 96 Minuten, FSK: ab 12 Jahren, Deutsche Fassung

Einlass, Getränke und Speisen ab 18 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit gegen 20.30 Uhr

Eintritt: 12,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühr

Westcoast Bar
Powered by Barhundert

Die Lieblingsbar aus der Frankfurter City eröffnet eine Pop-Up-Bar mit kalten Getränken, leckerer Kulinarik und hundertprozentig guten Vibes an den Ufern der Frankfurt Westside.

Sowohl Bar- als auch Kartenzahlung werden akzeptiert. Nur am Veranstaltungswochenende geöffnet. 

Häufige Fragen

Finden die Veranstaltungen auch bei Regen statt?

Getreu dem Motto „after rain comes sun” finden unsere Veranstaltungen grundsätzlich auch bei Regen statt. Für den Fall, dass es sehr stark regnen sollte oder für das Gebiet eine Unwetterwarnung existiert, müssen wir die Veranstaltung schweren Herzens absagen. Dies würden wir am Tag selbst umgehend auf unserer Website und bei Instagram kommunizieren. In diesem Fall behalten alle erworbenen Tickets Gültigkeit und können an einem entsprechenden Nachholtermin eingelöst werden. 

Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Veranstaltungsort?

Vom Frankfurter Hauptbahnhof ist die WESTCOAST in nur einer Station mit der S-Bahn in Richtung Frankfurt-Griesheim zu erreichen. Von dort aus der Jungmannstraße folgen, bis Sie auf die Stroofstraße treffen. Biegen Sie dann nach rechts ab und folgen Sie der Straße bis zur Nr. 35. Die WESTCOAST befindet sich gegenüber am Main. 

Wie komme ich mit dem Auto zum Veranstaltungsort?

Von der Autobahn A5/A648 kommend, Abfahrt Westkreuz Frankfurt nehmen. Auf die B44 Richtung Frankfurt-Griesheim fahren. Der Beschilderung Richtung Griesheim/Zentrum folgen. Nach ca. 2 Kilometern rechts auf die Stroofstraße abbiegen. Die Stroofstraße entlangfahren, bis zur Nummer 35. 

Gibt es Parkmöglichkeiten vor Ort?

Einige Parkplätze befinden sich auf dem Veranstaltungsgelände, sollten diese belegt sein, stehen in unmittelbarer Nähe am Mainufer ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Darf ich meinen Hund mitbringen?

Natürlich können Sie Ihren Hund gerne mitbringen, sofern er sich während der Veranstaltungen leise verhält.

Ich kann leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Kann ich mein Ticket zurückgeben?

Nein, aus organisatorischen Gründen können wir weder Umtausch noch Rückerstattung anbieten.

Welche Zahlungsmethoden akzeptiert die Bar?

Sowohl Bar- als auch Kartenzahlung werden akzeptiert.

Kann ich die WESTCOAST Bar auch besuchen, wenn Veranstaltungen stattfinden?

Während Veranstaltungen wie etwa Konzerte, Workshops oder Lesungen ist eine Anmeldung oder ein Ticket erforderlich, da die Bar Teil des Veranstaltungsbereichs ist. Die Öffnungszeiten der WESTCOAST Bar entnehmen Sie bitte unserer Website.

Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers Ein Projekt von BEOS und Swiss Life Asset Managers